Eine italienische Kleinstadt kann der Welt beibringen, wie man umstrittene Denkmäler entschärft

Angesichts der Forderung, ein faschistisches Denkmal zu „zerstören“ und zu „bewahren“, entschied sich die Stadt Bozen im Nachhinein für eine weitaus intelligentere Strategie

Von Carlo Invernizzi-Accetti