Wie werde ich ein Mikronetzbetreiber in der QLC-Kette?

Heutzutage ist das Mobilfunknetz definitiv eines der wichtigsten Elemente in unserem Leben. Wir setzen in naher Zukunft stark auf WiFi, 4G und 5G. Wenn Sie in ein Café, ein Restaurant oder einen Ort gehen, an dem Sie eine Pause einlegen und eine Weile bleiben möchten, fragen Sie immer: "Gibt es hier WLAN?".
Sowohl WiFi als auch 4G bringen uns derzeit einen enormen Überschuss an Netzwerkressourcen, einschließlich nicht genutzter Daten, verbundener Geräte und Internetinhalte.

Hohe Kapazität und geringe Netzwerkreaktionszeit schaffen die technische Herausforderung einer breiteren Netzwerkabdeckung. Infolgedessen werden WiFi-Netzwerk und 4G-Netzwerk nebeneinander existieren und in der Welt ergänzend bleiben. Bisher bieten viele Netzbetreiber große Datenpakete an, was bedeutet, dass jeder Benutzer immer mehr Daten ansammelt, die einen Datenkonsumentenüberschuss erzeugen, und dass es sehr wahrscheinlich ist, dass am Ende des Abrechnungszyklus ungenutzte Daten vorliegen.

Da viele Netzbetreiber den Datendienst nicht nutzen, werden ungenutzte Daten zur Verschwendung.

Um die Investition in die Netzinfrastruktur so schnell wie möglich abzudecken, besteht aus Sicht des Netzbetreibers der Anreiz, verschiedene Arten von Diensten zu bündeln, um die Gesamteinnahmen zu maximieren. Dies führt in der Regel zu einer großen Menge ungenutzter Netzressourcen Abfall. In der Zwischenzeit sorgen die zentralisierten Vorgänge der Netzbetreiber auch für die Netzsicherheit, obwohl sich die Situation verbessert, da immer mehr Netzbetreiber Dienste durch gemeinsame Nutzung oder Vermietung von Netzressourcen bereitstellen.

Mit Qlink können Benutzer Netzwerkbetreiber werden, indem sie Netzwerkressourcen gemeinsam nutzen und davon profitieren. Dies ist das von der QLC-Kette unterstützte Modell für Mikronetzbetreiber: Verbessern Sie die Netzwerknutzungseffizienz und die Kommunikationssicherheit.
Das Modell des Mikronetzbetreibers ermutigt jeden Benutzer, sich an den Netzwerkressourcen zu beteiligen und diese zu monetarisieren.

WinQ, die erste von Qlink entwickelte dApp, konzentriert sich auf die Freigabe von WLAN und VPN und ermöglicht Benutzern auf kreative Weise, anonyme Chatrooms über gemeinsam genutzte Ressourcen zu betreiben.

So funktioniert es:

Mit dieser Funktion wird Qlink das erste dezentrale Mobilfunknetz der Welt aufbauen und Personen belohnen, die Netzwerkressourcen gemeinsam nutzen.
Mit der baldigen Einführung von 5G werden die reduzierten Kosten pro MB die Belohnungen weiter ankurbeln.

Qlink ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Mobilitätsressourcen aller Art. Die aktuelle dApp ist nicht auf die gemeinsame Nutzung von WLAN beschränkt. Alle netzwerkdienstbezogenen Anwendungen können in der öffentlichen Kette von Qlink ausgeführt werden: QLC Chain. Wenn Sie daran interessiert sind, einer der Mikronetzbetreiber zu werden und Geld zu verdienen, lesen Sie diesen Beitrag unbedingt weiter.

Die Struktur der QLC-Kette

Die QLC-Kette enthält drei Module: Consensus-Modul, Virtual Machine-Modul und Netzwerkübertragungsmodul. QLC Chain lässt sich auch in Linux-Betriebssysteme integrieren und bietet Entwicklern eine API, mit der sie dApps erstellen und das Ökosystem bereichern können.

Die QLC-Kette wird ein einzigartiges Konsensmodell namens „Shannon Consensus“ betreiben. Das Ziel dieses Algorithmus ist es, die Netzwerkeffizienz zu maximieren und eine inhärente Anti-Zentralisierung zu ermöglichen.

Das Team unternimmt große Anstrengungen, um den Nachteil von zentralisiertem Hash und zentralisiertem Anteil an POW und POS Distributed Consensus zu beheben.

QLC-Kettenstruktur

QLC Chain und Micro Services

Dank des QLC Chain Gateways mit Blockchain-Technologie werden netzwerkbezogene Mikrodienste verfügbar. Mit diesen Mikrodiensten können WLAN, Daten, - Netzwerkbandbreite, VOIP, Speicher, Routing, CDN, SMS usw. gemeinsam genutzt werden.

Die Struktur des Mikrodienstbetreibers

Mikrodienstbetreiber in der QLC-Kette werden drei Hauptaufgaben übernehmen:

  1. Verbessern Sie den Wert und die Auslastung durch gemeinsame Nutzung von Netzwerkressourcen
  2. Fördern Sie die interaktive Kommunikation durch ein auf Smart Contract basierendes Abrechnungsmanagement und verbessern Sie die Netzwerksicherheit durch manipulationssichere und dezentrale Funktionen in der Blockchain-Technologie
  3. Reduzieren Sie CapEx und OpEx und ermöglichen Sie die Anpassung basierend auf Crowdsourcing-Vorgängen in Community und Instant Messaging

Wie werde ich ein Micro Service Operator in der QLC-Kette?

  1. Registrieren Sie Ihr Netzwerk-Asset, z. B. ein WiFi-Netzwerk
  2. Legen Sie Ihren Preis fest und aktivieren Sie den Smart Contract
  3. Rufen Sie die Micro Service Platform auf

Mit der QLC-Kette können Sie einen Netzwerkdienst betreiben und davon profitieren.

Am besten überzeugen Sie sich, indem Sie es ausprobieren!