Wie erstelle ich ein SaaS-Produkt Schritt für Schritt? Ein Leitfaden für Unternehmer, die eine SaaS-Anwendung erstellen möchten.

SaaS-Produkte sind die Zukunft. Okay, was ist SaaS? - Software als Dienstleistung.

Was soll das heißen? - Google Drive, Skype, Uber, Salesforce. Jetzt habe ich es verstanden.

Lassen Sie uns einige Details zum Erstellen von SaaS-Produkten erläutern.

Intro

SaaS-Produkte verändern die Welt. Sie erleichtern das Leben, steigern die Produktivität und reduzieren Zeit und Kosten bei unseren täglichen Aktivitäten.

Vorteile des Aufbaus eines SaaS-Produkts

SaaS-Produkte können den Umsatz leicht steigern, ohne dass sich die Ressourcen oder der Aufwand wesentlich ändern. Wenn es skalierbar aufgebaut wäre, wäre der Aufwand für die Erstellung eines Kundenstamms von 50 und 50 KB gleich.

Einige Vorteile der Erstellung von SaaS-Produkten gegenüber der Erstellung herkömmlicher Software sind:

  • Eine zentralisierte SaaS-Plattform ist einfacher und kostengünstiger zu warten als das herkömmliche Desktop-Softwaremodell.
  • SaaS kann Unternehmen dabei helfen, Softwarepiraterie zu reduzieren, da es viel schwieriger ist, Cloud-basierte Software zu kopieren.
  • Einfaches Upgrade - Der Softwareanbieter kann Upgrades und Sicherheitspatches einfach herausgeben, um sie für jeden Benutzer sicher zu machen.
  • Sofort verfügbar - Sie können von überall auf der Welt über das Internet darauf zugreifen.

Und weisst du was? SaaS steigert den Umsatz im Laufe der Zeit fast ohne zusätzlichen Aufwand!

Dinge, die Sie beim Erstellen eines SaaS-Produkts beachten müssen

Beim Erstellen eines SaaS-Produkts sind einige Dinge zu beachten:

  • Beginnen Sie mit einem MVP.

Klein halten Reduziert Projektfehler und hilft bei niedrigeren Vorlaufkosten. Der Bau eines Prototyps anstelle eines vollständigen Produkts gibt Ihnen die Freiheit, verschiedene Konzepte zu testen und Benutzerfeedback zu erhalten.

  • Lernen Sie von Benutzern und verbessern Sie die Software im Laufe der Zeit.

Nehmen Sie regelmäßig Feedback von Ihrem Zielmarkt entgegen und verbessern Sie diesen Schritt für Schritt, indem Sie die Software im Laufe der Zeit regelmäßig aktualisieren.

  • Nehmen Sie einen agilen Ansatz an, um das Produkt zu entwickeln.

Durch die Implementierung eines agilen Ansatzes und eines Lean-Startup-Modells wird das Risiko reduziert.

Marktforschung & Zielmarkt

Marktforschung ist entscheidend für den langfristigen Erfolg Ihres SaaS-Produkts und gibt Ihnen Einblick in kritische Merkmale und Merkmale Ihrer Zielgruppe. Es hilft, mehr über ihren Denkprozess, Kaufmuster, Softwarekompetenz und vieles mehr zu erfahren. All dies gibt Ihnen ein besseres Bild der Arten von Produkten oder Dienstleistungen, die Ihre Kunden benötigen.

Marktforschung kann Ihnen helfen, verschiedene Geschäftsmöglichkeiten zu analysieren und diejenigen mit dem höchsten Umsatzpotenzial zu verstehen. Dies ist auch eine effektive Möglichkeit, die Aktivitäten Ihrer Wettbewerber im Auge zu behalten, um den Wettbewerbsvorsprung zu sichern. Sie wissen, welche Inhalte Ihre Zielkunden wahrscheinlich lesen werden, und halten sie mit Social Media, E-Mail, Newsletter und Blog-Inhalten in Verbindung. All dieses Wissen kann sich wiederum positiv auf Ihren Umsatz, Ihre Marketingstrategien und Ihren ROI auswirken.

1. Erstellen Sie eine Zielmarktliste:

Erhalten Sie Antworten von Ihrer Zielgruppe auf der Grundlage von Alter, Standort, Bildung, Lebensstil, Interessen, Beruf, Computerkompetenz usw.

2. Stellen Sie die richtigen Fragen

Einige der Fragen, die Sie immer berücksichtigen können, sind:

  • Wie groß ist für Sie das Problem auf einer Skala von 1 bis 10?
  • Wie aufgeregt sind Sie darüber, Ihre vorgeschlagene Lösung auf einer Skala von 1 bis 10 zu verwenden?
  • Wie oft benutzen Sie das Produkt? (Mehr als 10 Mal am Tag, einmal am Tag, einmal in der Woche, einmal im Monat)
  • Würden Sie einem Freund empfehlen? (Sehr zu empfehlen, zu empfehlen, neutral, nicht zu empfehlen)

Sie benötigen weitere Fragen, um spezifische Einblicke in Ihr spezielles Kundenverhalten zu erhalten.

Technische Spezifikationen

Möglicherweise ist nicht jede Technologie und Programmiersprache für Ihr Produkt geeignet. Die Auswahl der richtigen Technologie für Ihr SaaS-Produkt ist ein wichtiger Faktor. Ihre Auswahl wirkt sich direkt auf die Kosten und den Aufwand für die App-Entwicklung aus, was sich direkt auf das damit verbundene Risiko und den Produkterfolg auswirkt.

Was auch immer Sie erstellen, versuchen Sie es anhand einer skalierbaren Softwarearchitektur mit Blick auf das Langzeitprodukt zu erstellen, damit Sie das Produkt schrittweise aktualisieren können, indem Sie regelmäßige Rückmeldungen einholen, ohne unnötigen Aufwand zu betreiben.

Merkmale und Funktionen

Was das Produkt auszeichnet, sind seine einzigartigen Funktionen und Eigenschaften und die Art und Weise, wie es das Problem Ihres Zielkunden löst. Überlegen Sie, wie Sie die Kernfunktionalität verbessern können, und bieten Sie Ihren Kunden die einfachste Möglichkeit, das Problem zu lösen. Auch wenn Ihr Angebot eine Reihe von Funktionen und Angeboten enthält, die sich um das Produkt drehen, sollte der Kern das einzige Problem sein, das Sie lösen möchten.

Budget

Vor der Erstellung des Produktplans müssen vor allem Finanzdaten ermittelt werden. Es sollte die Preisgestaltung für das Produkt und die Kosten für die Entwicklung geben, die im Produktplan enthalten sein sollten. Der Hauptvorteil von SaaS ist die Kosteneffizienz für die Bedienung einer beliebigen Anzahl von Kunden ohne hohe Infrastrukturkosten.

Prototype starten & Feedback einholen

Das Starten eines Prototyps mit minimalen Funktionen ist der beste Weg, um Ihr Konzept zu testen. Hier kann es den Zielkunden vorgestellt werden, mit denen Sie im Rahmen der Marktforschung Kontakt aufgenommen haben, und Feedback zu potenziellen Funktionen / Einschränkungen des Konzepts erhalten. Sie müssen nicht alle Designaspekte und Benutzererfahrungen berücksichtigen, sondern nur die grundlegenden, minimalistischen Funktionen, die zum Testen des Konzepts erforderlich sind. Dies hilft auch beim Erkennen von Schwachpunkten und Stärken und gibt Zeit für Verbesserungen vor der eigentlichen Produkteinführung.

Dies wird auf jeden Fall die ersten Anwender für das Produkt begeistern und Ihr Vertrauen in die Einführung des gesamten Produkts stärken.

Wenn Sie diesen Schritten folgen, können Sie diese Idee in Ihrem Kopf testen, ohne zu viel von Ihren Ersparnissen und Anstrengungen zu riskieren.

Ursprünglicher Beitrag: https://www.stunntech.com/blog/9/how-to-build-a-saas-product-step-by-step-a-guide-f