Wie man ein profitables Tech-Geschäft in Afrika betreibt

Im Jahr 2012 begann ich, technische Neuigkeiten im Ökosystem zu verfolgen, genau wie Unternehmen wie Konga und IrokoTV große Schecks ausgaben. Ich wurde sehr neugierig, worum es ging, und glaubte an den Hype, so wie Sie es wahrscheinlich taten.

Schneller Vorlauf, es ist 2017, viele der Unternehmen, die im Jahr 2012 entstanden sind, sind entweder tot oder brennen durch Bargeld und werden bald tot sein. Nur wenigen geht es gut.

Wenn Sie diese Unternehmen kennenlernen möchten, besuchen Sie einen afrikanischen Tech-Blog, um den Friedhof der toten Unternehmen zu sehen.

Als externer Beobachter werden Sie vielleicht nicht bemerken, dass diese sterbenden oder toten Unternehmen viele der talentierten Leute aufgebaut haben, die Sie heute um sich herum sehen. Zum Glück hat die Fähigkeit meines Unternehmens, gut zu funktionieren, mich und über 70 andere angestellt.

Aus diesem Grund bin ich froh, dass ich mich für Hotels.ng entschieden habe. Die Lehren aus der Arbeit auf Führungsebene haben mir Einblicke in die gute Führung eines Unternehmens gegeben.

Ich sage dies mit offensichtlicher Voreingenommenheit, aber ich glaube, dass Hotels.ng eines der erfolgreichsten B2C-Internetunternehmen in Afrika ist :)

Häufig ist die Beratungsqualität in der Tech-Szene schlecht, und zwar aus folgenden Gründen:

  1. Ihr Mentor, der erste Spieler in der Geschäftsszene, hatte Glück und hatte einen riesigen Markt, auf dem er immer wieder vorbeischauen und trotzdem erfolgreich sein konnte, ohne die schwierigsten Geschäftslektionen zu lernen.
  2. Ihr Investor überschätzt den Markt und versteht das Geschäftsumfeld hier in Afrika nicht (ich beziehe mich nicht einmal auf die Unabhängigkeit der Regierung).
  3. Sie werden von jemandem beraten, der in Nigeria ein traditionelles Handelsgeschäft geführt hat. Sie zeichnen sich häufig durch eine hohe Marktdynamik aus (Angebot und Nachfrage), scheitern jedoch an der betrieblichen Effizienz.
  4. Sie erhalten Ratschläge von Personen, die sich auf demselben Spielfeld befinden wie Sie.
  5. Sie sind unerfahren und können schlechte Ratschläge nicht immer von guten Ratschlägen unterscheiden.

Die Ratschläge in diesem Artikel sind solide, funktionieren jedoch möglicherweise nicht unbedingt für Ihr Unternehmen. Daher ist die Fähigkeit zur Unterscheidung hier von entscheidender Bedeutung.

Hören Sie, der Internetmarkt hier in Afrika ist überbewertet. Im Vergleich zu Industrienationen existiert es kaum. Wo es existiert, ist die Fähigkeit des Benutzers, für Ihr Produkt auszugeben, gering.

Lesen Sie die ersten drei Absätze von Asemotas Jollof-Test, um das Prinzip der Portemonnaie-Freigabe zu verstehen.

Ich gehe davon aus, dass Sie wissen, wie man eine Idee findet und ausführt. Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Unternehmen gut zu führen:

1. Denken Sie an Ihre Geschäfts- und Wachstumsprobleme mit Frameworks

Ziel jedes Unternehmens ist es, den Nutzern einen Wert zu bieten, der ausreicht, um einen Gewinn zu erzielen. Innerhalb dieser Erkenntnis müssen Sie einen Rahmen für Wachstum und Umsatzgenerierung schaffen. Hier ist ein kurzer Rahmen für die Beurteilung des Marktpotenzials.

Markt> Kanal Kundenakquise> Produkt / Geschäftsmodell

Erstens gibt es einen Markt? Suche nach Nischen. Zum Beispiel gibt es eine Menge Leute, die daran interessiert sind, Autoteile zu kaufen. Und Sie wissen, dass dieser Markt existiert, weil es eine Menge Leute gibt, die Autos besitzen und Autos beschädigt werden und Teile benötigen. Sie haben also die erste Frage (mit Daten) beantwortet. Es gibt einen Markt.

Verstehen Sie als Nächstes das Verhalten von Personen, die Autoteile benötigen. Märkte haben normalerweise eine Herdenmentalität und wenn Sie dorthin gehen, wo sie gerade Autoteile kaufen, können Sie diese (die Kunden) holen.

Wenn Sie zum Beispiel ein Geschäft für Autoteile auf dem Balogun-Markt einrichten, in dem die Leute Modeartikel kaufen, können Sie einige Käufer gewinnen, aber Sie werden nicht genug Käufer finden. Wenn Sie sich jedoch auf dem Ladipo-Markt niederlassen, einem Markt, der für den Kauf von Autoteilen beliebt ist, werden Sie dort höchstwahrscheinlich mehr Verkäufe tätigen. Informieren Sie sich im Wesentlichen über die Kanäle, über die Sie Kunden gewinnen können.

Ihr Produkt muss ergänzen, wie Sie basierend auf Ihren Marktbeobachtungen und Akquisitionskanälen Wert für Ihr Unternehmen gewinnen.

Das Produkt kommt zuletzt. Das Produkt ist Ihr Geschäftsmodell und Front-Facing Business. Dies hängt stark von Ihrem Markt und Ihren Akquisitionskanälen ab. Sie müssen dies so lange optimieren, bis es auf den Produktmarkt passt.

Das Betreiben vieler Shanty-Läden für Autoteile in Ladipo könnte für Ihr Unternehmen zum Beispiel besser sein als das Betreiben eines einzigen großen Gebäudes im hinteren Teil des Marktes.

Wenn Sie diese Dinge dann herausfinden, sind Sie der Führung eines guten Geschäfts einen Schritt näher und können so vermeiden, dass Sie Ihre Zeit und Ihr Geld damit verschwenden, die falschen Dinge zu tun.

2. Verstehen Sie, für wen Sie Werte schaffen

Ein Unternehmen, das nur für sich selbst Wert schafft, ist zum Scheitern verurteilt. Ein Markt, der nur für seine Benutzer Wert schafft, wird höchstwahrscheinlich sterben, insbesondere wenn er keine Netzwerkeffekte erzielt hat.

Ich frage oft Leute, von denen sie denken, dass Hotels.ng Wert für ein Unternehmen schafft, und sie sagen oft, dass sie unsere Benutzer sind. Technisch ist das wahr. Aber aus geschäftlicher Sicht sind sie falsch. Wir schaffen Wert für Hoteliers und haben erfolgreich einen Kanal gefunden, um einen Markt zu erschließen, auf dem Menschen gerne online Hotels buchen.

Gleiches gilt für alle einseitigen Märkte und viele andere Arten von Unternehmen. Sie schaffen Wert in die Richtung, in die sich Geld bewegt. Wenn Geld aus der Tasche des Kunden in die Bank des Hoteliers fließt, haben Sie einen Mehrwert für den Hotelier geschaffen, und er wird Sie dafür belohnen. Weil ein Hotelzimmer in einem Sheraton-Hotel auf hotels.ng dasselbe Hotelzimmer auf Booking.com ist und Kunden häufig günstigere Preise wählen. Wenn sich Ihre Lieferanten (Lieferanten) geschätzt fühlen, erhalten Sie genug Belohnungen, die an Ihre Kunden weitergeleitet werden.

Gleiches gilt für Uber. Sie haben ein großes Netzwerk von Fahrern aufgebaut (Angebotsseite) und es Ihnen ermöglicht, innerhalb kürzester Zeit eine Mitfahrgelegenheit zu erhalten. Der einzige Grund, warum diese Fahrer zu Uber gekommen sind, ist, dass Uber ihnen Wert versprochen hat. Dies ist der Grund, warum der Service auf Uber für die Benutzer schlecht wird, wenn die Fahrer unzufrieden sind, wie Sie vielleicht oft bemerkt haben, wenn Sie ein Uber-Benutzer in Lagos sind.

Im Gegensatz zu Uber, der schnell einen neuen Markt für Menschen aufbaute, die Online-Fahrten buchen, rate ich Ihnen nicht, dies zu tun, insbesondere in diesem afrikanischen Umfeld. Sie werden mit Sicherheit scheitern, weil der Markt zu klein ist und es nicht genug Investorendollar gibt, um Sie am Leben zu erhalten.

Übrigens, lesen Sie diesen Artikel über Reforge zum Aufbau von Online-Marktplätzen, um häufige Fallstricke zu vermeiden, die ich häufig auf nigerianischen Märkten sehe.

Um diesen Punkt noch einmal zusammenzufassen, erkennen Sie immer die Richtung, in die Sie Wert schaffen, und optimieren Sie für die Seite, die den meisten Wert erhält.

3. Keine Anreize für schlechtes Benehmen von Benutzern setzen

Oft vergessen Unternehmen, warum sie im Geschäft sind. Sie sind im Geschäft, um Geld zu verdienen. Dies bedeutet, dass die Kundenbindung in unterschiedlichem Maße belohnt werden kann. Wenn Ihre Kundenakquise und -bindung davon abhängt, dass Sie mir immer einen Gutscheincode geben, der über Ihrer Marge liegt, werden Sie mehr Geld verbrennen, als Sie jemals verdienen werden, und kein Investor wird Sie jemals ernst nehmen.

Gutscheincodes und Kundenbindungsprogramme sollten auf Rentabilität und nicht auf Geldverbrennung ausgelegt sein. Das einzige andere Szenario, in dem Sie Coupons kostenlos teilen können, ist die Erschließung eines neuen Marktes, wie es Uber in seiner Anfangszeit getan hat. Fürs Protokoll: Ich bin dagegen, einen neuen Markt in Afrika zu errichten, weil der Markt im Vergleich zu den Kosten zu klein ist.

Ein Gutscheincode als Anreiz zum Herunterladen einer App könnte mehr Geschäft bedeuten, da der Kunde höchstwahrscheinlich mehr Transaktionen mit Ihnen tätigen wird, sobald er über die App verfügt.

Lesen Sie diesen Beitrag von Casey Winters, um zu verstehen, wie Sie mit Kundenbindungsprämien gewinnen können.

4. Verstehen Sie Ihre Wachstumshebel

Es ist albern anzunehmen, dass nach dem Online-Verkauf alle Aktivitäten eingestellt werden. In Wahrheit ist das Offline-Bit die betrieblich schwierigste Sache, der Sie begegnen könnten. Ihre Marketing- und Produktkenntnisse - falls vorhanden - sind hier möglicherweise irrelevant, wenn Sie nicht in der Lage sind, Probleme mithilfe mentaler Rahmenbedingungen zu analysieren. Ihre Offline-Vorgänge sind meistens die Teile, die Ihr Geschäft beeinflussen oder beeinträchtigen.

Lassen Sie uns eine Berechnung durchführen. Unternehmen A hat einen Abonnementdienst, der Kosmetik online verkauft, und sein Nettoumsatz pro Artikel beträgt 1.000 ₦. Jeden Monat verarbeiten sie 3.000 Transaktionen, können jedoch nur 1.000 Transaktionen abwickeln, da Kunden aufgrund von Abnutzungserscheinungen, schlechten Lieferanten, fehlgeschlagenen Bestellungen usw. storniert wurden

Der Gesamtnettoumsatz von Unternehmen A pro Monat beträgt somit 1.000 * ₦ 1.000 = ₦ 1 Million

Unternehmen B verkauft dasselbe wie Unternehmen A, hat jedoch geringere Margen und Transaktionen. Unternehmen B erzielt einen Nettoumsatz von 900 Euro pro Artikel, wickelt jeden Monat 2.500 Transaktionen ab und führt schließlich 1.500 Transaktionen aus.

Der Gesamtnettoumsatz von Unternehmen B pro Monat beträgt demnach 1.500 * ₦ 900 = ₦ 1,35 Mio.

Sie sehen sich Unternehmen A an und verachten es möglicherweise, dass es eine Erfolgsquote von 33% hat, wenn es eine größere Chance hat, effizienter zu sein. Realistisch gesehen beginnen die meisten Unternehmen jedoch mit dieser Erfolgsquote.

Unternehmen B hingegen weist eine Erfolgsquote von 62,5% auf, und eine derart hohe Erfolgsquote kommt nicht zufällig vor. Es braucht Arbeit.

Wenn man Unternehmen A und Unternehmen B vergleicht, ist es offensichtlich, dass beide noch viel zu verstehen haben, was ihre Wachstumsmechanismen angeht. Diese Dinge brauchen Zeit, um herauszufinden, also nehmen Sie nicht zu viele Optimierungen auf einmal vor. Entscheidend ist, herauszufinden, wie Sie als Unternehmen wachsen können, und diese nach Priorität zu optimieren.

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, welche enormen Überlegungen angestellt sind, um betriebliche Herausforderungen für eine höhere Effizienz zu lösen, sollten Sie überlegen, wie der zweitägige Versand von Amazon funktionieren könnte.

5. Kennen Sie Ihre Landebahn und verstehen Sie Ihre Verbrennungsrate

Sehr oft schließen Unternehmen, weil sie eines Tages feststellen, dass kein Geld auf der Bank ist. Dies ist einer der häufigsten Gründe, die ich sehe, wenn Unternehmen schließen. Vor einem Jahr war ich ein großer Anhänger von Go Hard oder Go Home.

Das Problem mit dieser Mentalität ist, dass Sie geistig faul sind und nicht die richtigen Dinge tun, um Ihre Einnahmenkrise zu beheben. Die Phrase selbst bedeutet, die schmutzige Arbeit zu tun, um alles wieder gut zu machen, aber viele Unternehmer haben die Phrase auf den Fersen gedreht, um zu bedeuten, dass sie mehr Dinge tun, die eine Krise verursachen (Geld verbrennen).

Wenn Sie wissen, wie viel Geld Sie auf der Bank haben und wie lange es halten wird, können Sie die Kosten richtig planen und senken, wenn Ihr Unternehmen zu fett ist.

6. Binden Sie den Wert Ihres Unternehmens nicht an Ihre Mitarbeiter

Dies passiert vor allem in kleinen Unternehmen häufiger als Sie denken. Wenn der einzige Grund, warum Ihr Unternehmen Geld verdient, ein Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen ist, dann befinden Sie sich in einer Sackgasse. Sie haben ein Problem, wenn Sie Mitarbeiter haben, die nicht einfach ausgetauscht werden können. Beheben Sie das Problem, sobald Sie eine Form von Redundanz schaffen können, damit Ihr Unternehmen nach dem Ausscheiden des Mitarbeiters nicht ruiniert wird.

Weisen Sie Ihren Mitarbeitern niemals den Status eines Gottes zu. Andernfalls verlieren Sie die Objektivität, die erforderlich ist, um ihre Leistung und Ergebnisse gut zu messen. Schlimmer noch, es ist schwierig, sie zu kritisieren, wenn sie schlechte Arbeit für Sie leisten. Das Endergebnis ist, dass Ihre Mitarbeiter das Privileg missbrauchen und höchstwahrscheinlich weniger Loyalität zu Ihrem Unternehmen haben.

Es ist einfach, die moderne Pille am Arbeitsplatz zu schlucken, Ihre Mitarbeiter in einer lockeren Umgebung arbeiten zu lassen, wie sie es wünschen, da dies dazu beiträgt, ihre kreative Freiheit freizusetzen. Dies mag zutreffen, aber nur bis zu einem gewissen Grad. Die Kultur am Arbeitsplatz ist wichtiger als das, was Sie am Arbeitsplatz zulassen.

7. Buchen Sie keine Einnahmen in die Zukunft

Dies ist eine übliche Betriebsaufsicht - Buchung von Einnahmen in die Zukunft. In dem obigen Beispiel von Unternehmen A ist es möglich, dass Unternehmen A jeden Monat 3 Millionen verdient, aber in Wahrheit haben sie nur 1 Million pro Monat in ihrer Bank. Wenn Sie Einnahmen in die Zukunft buchen, gehen Sie davon aus, dass Sie mehr Bargeld als auf der Bank haben. Dies macht Ihre Bücher unübersichtlich und Ihre Schulden sind für Sie nicht mehr offensichtlich, da Sie mehr Geld ausgeben, als Sie tatsächlich haben. Schließlich gehen Sie bankrott.

Ein wiederholter Grund, warum ich sehe, dass Leute dies tun, ist, weil sie Investoren gute Zahlen zeigen wollen. Es lohnt sich nicht, weil Sie Ihre Investoren getäuscht hätten (insbesondere diejenigen, die Tech-Unternehmen nicht gut genug verstehen), und diese Meldemethode bereitet Sie nicht gut auf spätere Finanzierungsrunden vor, in denen Sorgfaltspflichten kritisch sind.

Sie können eine überzeugende Geschichte erzählen, aber nicht die wahren Bilder vor den Anlegern verbergen, die Sie an Bord haben. Sie könnten dadurch das Vertrauen verlieren.

Mein Rat: Berichten Sie beide Zahlen. Berichten Sie über tatsächliche Einnahmen und ideale Einnahmen. Auf diese Weise verstehen Ihre Anleger Ihr Geschäft besser und erhalten Klarheit darüber, was Sie optimieren müssen.

8. Halten Sie Ihre Kosten unter Ihren Einnahmen

Ein Unternehmen wird rentabel, wenn seine Ausgaben unter seinen Einnahmen liegen.

Wenn Sie nicht projizieren können, wann Sie rentabel sind, und aktiv verstehen, was Sie tun müssen, um dies zu erreichen, dann bewegen Sie sich in eine Sackgasse.

Die Überlebenschancen Ihres Unternehmens hängen davon ab, wie schnell Sie Ihre Betriebskosten (Marketing, Gehälter, Geschäftsausgaben usw.) vom Geld Ihres Anlegers bis zu dem Punkt bezahlen können, an dem Sie genug Einnahmen erzielen, um dieses Geld nicht zu benötigen.

Die Realität in diesem afrikanischen Geschäftsumfeld ist, dass es einen sehr kleinen Markt für Benutzer gibt, und Sie werden auf dieser Seite der Erde kein Sillicon Valley-ähnliches Benutzerwachstum erleben. Es gibt auch einen begrenzten Geldbetrag von Nutzern, der für Ihr Unternehmen ausgegeben werden kann.

Nachdem Sie Geld gesammelt haben, ist es sehr einfach, Ihre Ausgaben zu erhöhen und all Ihren Mitarbeitern eine Gehaltserhöhung zu ermöglichen. Tatsächlich werden sie es erwarten. Was Sie tun möchten, ist, auf dem Arbeitsmarkt wettbewerbsfähig zu sein und gleichzeitig die besten Köpfe anzuziehen. Wenn einige Arbeitgeber die Gehälter anheben, gibt es große Unterschiede auf dem Arbeitsmarkt, und andere Unternehmen finden es schwierig, diese Rolle zu übernehmen, und sie erschweren es ihren teuren Mitarbeitern, eine neue Stelle in ihrer Rolle zu finden, da dies kein Arbeitgeber kann entsprechen ihrem früheren Gehalt. Deshalb versuchen die guten Senior-Entwickler hier in Nigeria, Jobs im Ausland zu finden, weil nur wenige Arbeitgeber ihre Gehälter erreichen können.

In den meisten Unternehmen sind die Gehälter in der Regel die größten Ausgaben des Unternehmens. Ihre Aufgabe ist es, unnötige Ausgaben, insbesondere wiederkehrende Ausgaben, zu reduzieren. Stellen Sie sicher, dass Sie den Marktpreis zahlen oder diese Kosten senken. Beispiele hierfür sind Internet, Strom, Telefonanrufe, Transport usw.

Wenn Sie die Gehälter und Ausgaben im Ballon erhöhen möchten, sollten Sie sicherstellen, dass Sie wahnsinnig profitabel sind.

9. Wählen Sie eine Metrik

Es ist sinnlos, ein Unternehmen zu betreiben, das nicht in Bezug auf wichtige Kennzahlen optimiert wird. Wenn Sie für viele Dinge gleichzeitig optimieren, werden Sie auch scheitern. Verstehen Sie, was den größten Indikator dafür darstellt, dass Ihr Unternehmen wächst, und bauen Sie darauf auf. Dies sollte die Anzahl der Transaktionen oder Einnahmen sein.

Wenn Sie diese Metrik (en) identifiziert haben, ist es Ihre Mission, diese Metrik jede Woche um mindestens 5% zu steigern. Konzentrieren Sie alle Mitarbeiter darauf, von Ihren Managern bis zu Einsteigern. Wenn Sie jede Woche einen Aufschlag von 5% erzielen, würden Sie innerhalb von 4 Jahren die gleichen Erträge erzielen wie ein Unternehmen, das seit 19 Jahren jede Woche um 1% zulegte.

Wenn Sie die Priorität Ihrer Kernmetrik (en) erhöhen, werden Sie sie erreichen und wahrscheinlich einen Sättigungspunkt erreichen, der davon abhängt, wie groß der Markt ist, aber Sie hätten die harte Sache getan und eine Unternehmenskultur geschaffen, in der die harte Sache alle übertrumpft andere Sache.

Dabei ist es wichtig, dass Sie in regelmäßigen Abständen überprüfen, wie die Arbeit aller zu dieser Metrik beiträgt, da die Leute die Metrik höchstwahrscheinlich so spielen, wie es das Gesetz von Goodhart hier erklärt.

10. KPIs: Mitarbeiteraktivitäten an Unternehmenswachstum ausrichten

Wenn Ihr Unternehmen wächst, braucht es mehr Struktur, und die Rollen werden klarer. Es ist wichtig, dass Sie bei der Definition von Rollen und der Erstellung von Abteilungen die Mission jeder Abteilung festlegen. Dies ist die Zeit, um Mission in Metriken für Ihre Mitarbeiter zu übersetzen.

Erinnern Sie sich, wie Sie die Kernkennzahlen für Ihr Unternehmen ausgewählt haben? Jetzt müssen Sie es weiter destillieren, um zu zeigen, wie jede Abteilung zu dieser Metrik beiträgt. Wenn meine Kernmetrik beispielsweise darin besteht, den Umsatz jede Woche um 5% zu steigern, würde ich mein Finanzteam daran messen, ob es in der Lage ist, Geld einzusammeln und Zahlungsausfälle zu verhindern, und mein Verkaufs- und Marketingteam daran, wie viel Transaktionen oder Geld sie leisten einbringen können.

In Bezug auf KPIs ist es wichtig, dass Sie ein System einrichten, das die Leistung der Mitarbeiter misst und belohnt. Und das kann auf zwei Arten geschehen:

  1. Aktivität messen.
  2. Ergebnisse messen

Wenn ich beispielsweise einem Mitarbeiter den Auftrag gegeben habe, jeden Monat einen 1.000-Liter-Tank mit Wasser zu füllen, ist die Häufigkeit, mit der er zum Wasserholen zum Strom gegangen ist, ein falsches Kriterium, um die Leistung des Mitarbeiters zu messen. Ehrlich gesagt sollten Sie sich nicht darum kümmern, wie viel Aufwand die Mitarbeiter leisten, da dies nicht mit dem Endergebnis Ihres Unternehmens korreliert. Sie sollten die Ergebnisse messen. Ist der Tank mit Wasser gefüllt oder nicht? Sie können dann die Leistung des Personals anteilig darauf abstimmen, wie viel Wasser sich im Tank befindet.

In diesem anderen Szenario ist die Messung der Aktivität genauso wichtig wie die Messung der Ergebnisse. Wenn Sie einen Massagesalon betreiben, liegt Ihnen als Arbeitgeber die Zufriedenheit Ihrer Kunden und die Anzahl der Massagen, die jedes Ihrer Mitarbeiter leisten kann, am Herzen. Die Anzahl der angebotenen Massagen wirkt sich erheblich auf Ihr Geschäftsergebnis aus, und Sie möchten, dass alle Masseure eine hohe Anzahl von Massagen pro Monat durchführen. Stimmen Sie dann den Aktivitäts-KPI mit dem Gegenstand ab, der negativ beeinflusst wird (unbefriedigende Massagen), wenn er stark darauf optimiert ist (schnelle Massagen), indem Sie den negativen Effekt gegen die Aktivität anrechnen. Hier funktioniert ein Belohnungs- und Korrektursystem.

KPIs sollten immer an eine konkrete Metrik wie Geld in der Bank gebunden sein und nicht an eine Eitelkeitsmetrik. Die Anzahl der Transaktionen kann eine Eitelkeitsmetrik sein, wenn diese Transaktionen nicht zu Geld auf der Bank führen. Wenn Sie den Anreiz für Geld in der Bank setzen, orientieren sich Ihre Manager und Mitarbeiter daran, an Aktivitäten zu arbeiten, die Geld in die Bank bringen.

KPIs sollten auch so eingerichtet werden, dass sie Kreativität und Innovation im Prozess anregen.

11. Personal & Einstellung

Zu viele Leute für die gleiche Rolle einzustellen, wird mit Sicherheit passieren, besonders wenn Sie versuchen, schnell zu skalieren. Es ist wichtig, dies frühzeitig anzugehen und nur die Rollen zu übernehmen, die Sie benötigen. Erhöhen Sie Ihre Mitarbeiterzahl basierend auf der Anzahl der Aktivitäten und Prozesse, die Sie ausführen müssen, und lassen Sie Ihre Mitarbeiter sich rechtzeitig spezialisieren.

Es kann hilfreich sein, jemanden zu engagieren, der wirklich klug ist und über einige Jahre Erfahrung in der Geschäftsführung (2 bis 5 Jahre) verfügt, um jede Abteilung bei der Erweiterung zu managen. Lassen Sie den Manager vor der Einstellung den tatsächlichen Bedarf an neuen Mitarbeitern in seiner Abteilung hervorheben.

Teure Mitarbeiter machen nicht unbedingt gute Mitarbeiter. Bezahlen Sie bei der Einstellung für die Rolle, in die Sie einstellen, und nicht für die Person, die Sie einstellen. Dies hilft, Erwartungen zu setzen und den richtigen Menschen in die richtige Rolle zu bringen. Sie zahlen für die Person nur, wenn Sie in die Geschäftsleitung eintreten, und wenn Sie die Geschäftsleitung eintreten, müssen Sie sehr vorsichtig sein, wenn Sie den beruflichen Hintergrund berücksichtigen, aus dem die Geschäftsleitung kommt.

Hierbei handelt es sich um ein Geschäft, bei dem die Mitarbeiter ihren Wert immer entweder unterschätzen oder überschätzen. Aus diesem Grund ist es wichtig, für jede Rolle eine Grundvergütung und den Bereich festzulegen, in dem ein Mitarbeiter in dieser Rolle verdienen kann. Wenn Sie dies klären, wird eine HR-Krise auf der ganzen Linie vermieden und die Erwartungen von Ihnen und den Mitarbeitern an vernünftige Grenzen angepasst.

Bei der Einstellung ist es wichtig, dass Sie in jeder Rolle, die Sie ausfüllen möchten, auf bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten achten. Sie müssen auch Mitarbeiter einstellen, die zu Ihrer Unternehmenskultur passen, um Konflikte zu vermeiden. Hier ist eine Methode, die Sie anwenden können, um die richtigen Rekruten zu finden.

Gruppieren Sie die Abteilungen in Ihrer Organisation in verschiedene Kompetenzstufen. Zum Beispiel könnten Engineering, Marketing und Produkt zusammenpassen, weil sie technische Fähigkeiten erfordern. Legal & Finance könnte zusammenpassen, da sie meist einen Universitätsabschluss in ihrem jeweiligen Fachbereich benötigen.

Gruppieren Sie dann die Rollen in Ihrem Unternehmen nach ihren Anforderungen. Zum Beispiel: Einsteiger, Junior, Senior, Abteilungsleiter, C-Level

Sie würden schließlich mit einer Matrix enden, und dann können Sie die Art von Eignung und Fähigkeit ausfüllen, die Sie von jemandem in dieser Rolle erwarten würden. Die Persönlichkeitsmerkmale und Kernkompetenzen sollten die Hauptanforderung sein, bevor der Kandidat auf seine grundlegenden beruflichen Anforderungen / technischen Fähigkeiten hin beurteilt wird. Möglicherweise müssen Sie diese Matrix regelmäßig überprüfen, da Ihre Erfahrungen mit neuen Rekruten Ihre Erwartungen an die Eigenschaften, die Sie sich von Ihren Angestellten erhofft hatten, neu anpassen.

Beispiel einer Scorecard, die bei Hubspot verwendet wird, um Growth Marketers einzustellen

12. Zündentscheidungen niemals verschieben.

Ihre Mitarbeiter werden Sie wahrscheinlich hassen, aber es muss getan werden.

Erklären Sie ihnen, warum die Leute gehen mussten, manche könnten es kaum verstehen, und sie würden es vorziehen, wenn die Firma keinen Dampf mehr hat, als dass Sie ihre Mitarbeiter entlassen. Sie würden Ihnen immer noch die Schuld geben, wenn das Unternehmen stirbt. Es gibt also offensichtlich keinen Gewinn.

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Ihren Anlegern und Mitarbeitern so oft wie möglich Recht geben. Bei drei Gelegenheiten ist es jedoch unerlässlich, dass Sie den mutigen Schritt tun und die Mitarbeiter gehen lassen:

  1. Wenn Sie viele Entlassungen haben, was bedeutet, dass Sie für eine Rolle eingestellt wurden, die Sie nicht benötigen, oder wenn zu viele Leute dasselbe tun.
  2. Wenn Ihre Mitarbeiter gegen den Verhaltenskodex verstoßen. Es ist wichtig, dass Sie ein Regelbuch haben, damit es offensichtlich ist, wenn jemand gegen die Regel verstößt.
  3. Wenn ein Mitarbeiter konstant schlecht arbeitet oder die Arbeit nicht bewältigen kann, aber bevor Sie dies tun, sollten Sie erschöpft sein, um dem Personal zu helfen, den richtigen Platz im Unternehmen zu finden, um sich zu profilieren.

13. Verstehen Sie Ihre Marketingkanäle und die Wirtschaftlichkeit Ihrer Einheiten

Im Gegensatz zu großen Marken müssen Sie wahrscheinlich ein paar Dollar pro Jahr für Marketing ausgeben und müssen den größten Nutzen für Ihr Geld erzielen. Aus diesem Grund sollte Ihre Kundenakquisitionsstrategie leistungsorientiert sein und die Ergebnisse an das Geld in der Bank gebunden sein.

Für Sie als CEO sollte es oberste Priorität sein, herauszufinden, welche Kanäle für Sie am besten geeignet sind, wie Sie Marketingergebnisse zuordnen und diese Kanäle für große Gewinne optimieren.

Es dauert einige Zeit und Monate, um die besten Kundenakquisitionskanäle für Ihr Unternehmen zu ermitteln. Das Einfachste, was Sie für sich selbst tun können, ist zu beobachten, wo die größeren Akteure in Ihrer Branche Marketingausgaben tätigen und tun dies auch. Achten Sie jedoch darauf, wie die Marketingausgaben zum Umsatz beitragen. Manchmal sind die größeren Spieler genauso ahnungslos wie Sie.

Machen Sie Ihr Marketing-Team mit den betriebswirtschaftlichen Gegebenheiten Ihres Unternehmens vertraut und motivieren Sie sie, ihre Kampagnen für das Endergebnis Ihres Unternehmens (Geld auf der Bank) zu optimieren. Wenn Sie nicht Amok laufen, geben Sie Ihr ganzes Geld aus und messen Sie die Eitelkeitsdaten, die sich nicht wesentlich auf Ihren Gewinn auswirken.

Das Marketing bei Hotels.ng hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt, und wir haben 2 Jahre gebraucht, um zu einem Punkt zu gelangen, an dem wir so effizient wie möglich arbeiten.

14. Bringen Sie Ihre Kernaktivitäten unter ein Dach!

Der Tod eines Unternehmens kommt, wenn ein Unternehmen

  1. Das Produkt kann nicht schnell genug iteriert werden.
  2. Kann ihre Finanzen nicht verstehen (Ausgaben gegen Einnahmen)
  3. Versteht seine Kundengewinnungskanäle nicht.

Fehler in einem der drei oben genannten Punkte führen häufig zum Tod eines Unternehmens. Als Gründer ist es wichtig, dass Sie firmeninterne Teams haben, die verstehen, wie diese drei Bereiche Ihres Unternehmens zu betreiben sind. Wenn Sie diese drei Aspekte nicht verstehen oder sich die Mühe machen, viel über sie zu lernen, sollten Sie nicht mit einem Unternehmen beginnen Geschäft.

15. Bonus: Holen Sie sich etwas Presse

Erzähle deine Geschichte oder niemand sonst wird es tun. Zu oft sehe ich, dass Gründer sich nie um die Presse kümmern. Ihre Vermutung ist, dass ihre Arbeit für sich selbst sprechen wird und ja, vielleicht, aber es bedeutet, dass Sie, wenn Sie das 10-fache der Presse hätten bekommen können, die Sie bekommen, nur ein bisschen haben.

Ich befürworte nicht, dass Sie der Presse Priorität einräumen. Unterlassen Sie. Durch Drücken von können Sie nicht wachsen und arbeiten auch nicht besser.

Was die Presse tut, ist, dass sie Ihrem Unternehmen eine gute Suchmaschinenoptimierung, Schlagkraft und Hebelwirkung bei Benutzern, potenziellen Rekruten und Investoren verleiht. Die Presse hat noch nie ein Unternehmen getötet. Der Mangel an guter Presse könnte jedoch die Spendengelegenheiten eines Unternehmens zum Erliegen bringen und ein Unternehmen zum Sterben bringen.

Das ist alles, was ich vorerst habe. Es gibt viel mehr Hinweise, aber diese sollten ausreichen, um Sie nachts wach zu halten und Ihr afrikanisches Geschäft besser zu führen.

Ich habe nur die Oberfläche an jedem der Punkte gekratzt, die ich angehoben habe. Die Idee dieses Beitrags ist es, einige der wichtigsten Dinge in Erinnerung zu rufen, über die Sie nachdenken sollten. Sprechen Sie mit erfahrenen Fachleuten, die Ihnen vorausgegangen sind, und sie werden die meisten dieser Dinge ausführlicher erklären.

Sie können mir auch eine E-Mail an ayemijohnson [at] gmail [dot] com senden

Vielen Dank an Mark Essien, Femi Fawole, Ayo Shittu, Remi Martins, Solomon Osadolo und Osarumen für das Lesen der Entwürfe.

PS: Wenn Ihnen meine Inhalte gefallen, folgen Sie mir auf Twitter @yemi_uc und besuchen Sie meinen Blog yemijohnson.com, um weitere Inhalte von mir zu sehen und sich mit mir zu verbinden.

UPDATE: Ich verfolge gerade neue Projekte. Wenn Sie also mit mir zusammenarbeiten möchten, klicken Sie hier, um zu sehen, was ich tun kann. Ich bin offen für Beratung, Teilzeitstellen und Vollzeitstellen (wenn ich an die Mission glaube).